· 

Kurkuma Bratkartoffeln mit Rosmarin-Basilikum-Thymian Pesto

Kurkuma Bratkartoffeln mit Basilikum-Thymian-Rosmarin Pesto

 

Zutaten für 2 Personen:

750g Kartoffeln (vorwiegend festkochend)

1 Lorbeerblatt

3 Pimentkerne

Wasser zum Kochen

30g Cashew Nüsse

1 Bund Basilikum

3 Zweige Rosmarin

4 Zweige Thymian

1 Knoblauchzehe

2 Wacholderbeeren

4 EL Olivenöl

1/2 Zitrone (Saft)

1/2 TL grobes Meer- oder Steinsalz

4 schwarze Pfefferkörner

3 Kardamom Kapseln

2 Schalotten

1/2 TL Kurkumapulver

Steinsalz zum würzen

Schwarzer Pfeffer zum würzen

Ghee oder Olivenöl zum Braten 

 

 

Zubereitung:

Kartoffeln in Salzwasser, mit dem Lorbeerblatt und Pimentkernen gar kochen. Die Kartoffeln sind fertig, wenn sie vom Messer rutschen (mit einem Messer in die Kartoffel piksen). Anschließend die Kartoffeln abgießen und etwas auskühlen lassen.

Gewürze (frischer Basilikum, Rosmarin, Thymian) waschen und zupfen. Hier jeweils 2 Zweige Rosmarin und Thymian zum Braten für die Bratkartoffeln aufbewahren.

Mit einem Mörser, oder einem Mixer, die Cashewnüsse, das grobe Steinsalz und eine geschälte Knoblauchzehe fein mahlen. Nun die gezupften Gewürze hinzu geben und so lange mörsern, bis alles eine sämige Masse ergibt. Immer wieder etwas Olivenöl (max. 4EL) und den Saft einer halben Bio-Zitrone hinzu geben. Zum Schluss die Pfefferkörner mahlen und alles mit einem Löffel vermengen.

Jetzt können die Kartoffeln gepellt und in mundgerechte Würfel geschnitten werden. Die Schalotten in feine Ringe schneiden.

Eine Pfanne mit Olivenöl oder Ghee erhitzen. Kurkumapulver, Wacholderbeeren, Kardamomkapseln und die aufgehobenen Rosmarin- und Thymian Zweige anbraten. 

Nach ca. 1 Minute die Kartoffeln hinzu geben und unter schwenken von allen Seiten goldbraun anbraten. Mit Steinsalz und schwarzem Pfeffer abschmecken.

 

Alles schön anrichten und wer es pikanter mag, ein paar Chiliflocken drüber streuen.

 

Das Pesto schmeckt auch mega zu Dinkel Nudeln.

 

Lasst es euch schmecken.

 

Euer Palle

Kommentar schreiben

Kommentare: 0