· 

Auberginen-Kokosnuss-Curry mit Zimtreis

 

Zutaten:

2 Auberginen

1 EL Ghee oder Kokosöl

3 cm frischer Ingwer

2 frische Tomaten

1 EL Tomatemark

1 Zwiebel

2 Knoblauch Zehen

1 Chili

2 TL gemahlener Kreuzkümmel

1 TL Kurkuma

1 TL Garam Masala

1 TL gemahlenes Koriander

Salz/Pfeffer zum abschmecken

200 ml Kokosmilch

Frischer Koriander zum anrichten

 

200 g Reis

Doppelte Menge Wasser

1 Zimtstange

3 Kardamom Samen 

1-2 Lorbeer Blätter

2 Nelken ganz 

 

Ofen auf 200 Grad vorheizen. Auberginen halbieren, mit der glatten Seite aufs Backblech legen, den Rücken mit der Gabel einstechen und mit etwas Rapsöl bestreichen. Im Ofen so lange backen bis die Auberginen ganz weich sind (ca. 20 Minuten).

In der Zwischenzeit Zwiebeln und Knoblauch ganz klein würfeln, Ingwer reiben, Tomaten würfeln.

Am besten in einem Wok oder einer großen Pfanne alles zubereiten.

Sobald die Auberginen weich sind, auskühlen lassen.

 

Kokosöl, Ghee oder Rapsöl im Topf erhitzen, Ingwer hinzu geben und die Gewürze, bis auf Salz und Pfeffer hinzu geben. Ca. 3 min anbraten und immer wieder umrühren (nicht anbrennen lassen). Zwiebeln und Knoblauch hinzu geben. Nach weiteren 2 Minuten Tomaten und Tomatenmark und Chili hinzu geben und mit anbraten, sodass es etwas matschig wird. 

 

Einen weiteren Topf mit Rapsöl oder Sesam Öl erhitzen. Gewürze und Reis hinein geben und so lange anbraten bis der Reis glasig wird. Etwas Salz hinzu (1/2 TL) und mit dem Wasser übergießen. Topf mit Deckel verschließen und einmal aufkochen lassen. Deckel geschlossen halten und die Flamme auf 2-3 reduzieren und den Reis in 10-15 min fertig kochen (Nicht umrühren!).

Von der Hitze nehmen und zur Seite stellen. Wenn der Reis gelb werden soll, 1 TL Kurkuma zu Beginn beim anbraten hinzu geben. Alternativ eine separate Pfanne nehmen, Sesam Samen anrösten und unter den fertigen Reis vermengen.

 

Nun sind auch die Auberginen fertig. Diese kurz auskühlen lassen. Das ausgekühlte Auberginenfleisch mit einem Löffel heraus holen und fein hacken (es sieht wie Brei aus). 

Die Kokosmilch in die Pfanne geben und auf köcheln lassen. Nun die Auberginen hinzu geben und mit Salz/Pfeffer abschmecken. 

 

Alles zusammen  mit dem frischen Koriander schön anrichten.

 

Wenn du es scharf haben magst, schöööön Chili dazu :)

Achtung Pita Menschen! Ihr seid auch so schon heiß genug.

 

Bon Appetit! 

Euer Palle

Kommentar schreiben

Kommentare: 0